Vorstellung Anke aus Schleswig Holstein

moin, bin Multiple Sklerose Patientin mit Kostenübernahme von Cannabisblüten. Seit 2018 auf der Suche nach verschreibungswilligen Ärzten. Ich hatte seither Kontakt zur Ärztekammer SH, Drogenbeauftragten, PolitikerInnen, DMSG, AnwältInnen, Schmerzmedizinern, Neurologen, Krankenkasse und anderen. Meine Krankenkasse AOK NW drohte unverhohlen meinen Ärzten eine Wirtschaftlichkeitsüberprüfung an. Folge ist, dass ich als austherapierte Patientin Cannabisblüten privat kaufen muss, um überhaupt therapieren zu können. Als EMRentnerin sehr schwierig. Bin sehr aktiv auf twitter unter AnkeHoffnung und hoffe auf gegenseitige Unterstützung, Tipps, Austausch. Liebe Grüße an alle

5 „Gefällt mir“

Hallo Anke, ich heiße Philipp und komme aus Bayern. Ich verstehe wie schwierig das sein muss. Ich hoffe, dass du irgendwann dein Cannabis von der Krankenkasse bezahlt bekommst! :green_heart::four_leaf_clover::blush:

1 „Gefällt mir“

Hallo Philipp. Sie will ja zahlen. Das Problem ist ihre gleichzeitige Androhung, die verschreibenden Ärzte privat in Haftung zu nehmen, falls sie gegen die Wirtschaftlichkeit damit verstoßen. Und das tun sie, denn der AOK liegen Berechnungen vor, wo weder THC Wert berücksichtigt wird noch der Entourageeffekt berücksichtigt wird, mit viel zu hohen Preisen gerechnet wird.
Es ist einfach nur noch erbärmlich

1 „Gefällt mir“

Hallo AnkeHoffnung,

wir folgen uns gegenseitig auf Twitter, freue mich, dass Du auch den Weg hierher in unser Forum gefunden hast. Herzlich Willkommen, auch wenn Du nun schon acht Tage lang hier angemeldet bist! Wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Pfingsten!

Habe durch die rheumatoide Arthritis ja selbst auch eine Autoimmunerkrankung und kann Deine Situation gut nach empfinden. Mir geht es ähnlich, wobei ich erst seit Jan.2021 auf der Suche nach einem Kassenarzt bin, der bereit ist mir Cannabis kassenärztlich zu verordnen. Tut mir leid, dass Du deswegen immer noch für die Behandlung bezahlen musst. Freue mich darauf, mehr von Dir zu lesen.

Ganz liebe Grüße Andrea (Twitter Profil: @asbuecherwurm)

2 „Gefällt mir“

Hallo Andrea,

sry, dass ich mich erst jetzt melde. Die vergangenen Wochen waren MS bedingt etwas schwierig für mich, ich konnte kaum an den Rechner, scrollen und Textverständnis waren unmöglich. Aber nu geht datt wieder und ich hab mich echt gefreut von dir zu hören.

Ich setze große Hoffnung in Kirsten Kappert-Gonther. Hatte mich letztes Jahr auf der Hanfparade mit ihr getroffen. Sie kennt unsere immensen Probleme und versicherte mir, dass es noch dieses Jahr Änderungen geben könnte. War ein gutes Gespräch.

Ich drücke dir alle Daumen, dass es auch bei dir endlich klappt.

Liebe Grüße und ein schönes WE

Anke

2 „Gefällt mir“