Suche Neurologe in Wuppertal

Moin,
Kurze Vorstellung meinerseits:
Seit 2017 bekomme ich, nach meinem letztem MS-Schub, Cannabisblütenvollextrakt verschrieben; Kostenübernahme durch meine Krankenkasse. Meine Spastiken sind unter der Cannabistherapie vollständig zurück gegangen und auch musste ich nicht wieder wegen meiner MS ins Krankenhaus. Als ich nach Wuppertal zog, hat es über ein Jahr gedauert, bis ich in Wuppertal einen Neurologe fand, welcher mir mein BTM-Rezept ausstellt. Dr. Leyendecker in Wuppertal.
Auch nur mürrisch und manchmal mit der Drohung, dass in Zukunft nicht zu tun, weil er gegen „Drogen“ ist.
Wenn dieser Arzt aber mal nicht da ist (Urlaub, Krankheit, etc.) , vertritt Ihn sein Praxiskollege Dr. Blaeser, welcher sich weigert, nach eigener Aussage, aus Überzeugung, das BTM-Rezept auszustellen.
Dr. Leyendecker setzt also ein Arzt, als offizielle Vertretung ein, welcher nicht gewillt ist sich um die Patienten seines Kollegen, zum Wohle dieser Patienten zu kümmern.
Oft stehe ich dann ohne Cannabisextrakt da, und meine Gesundheit, bzw. Krankheit wir so extrem schlecht planbar. Es ist auch nicht gesund einfach Medikament an und abzusetzen.
Ich such einen zuverlässigen Neurologenin in Wuppertal, der/die Verantwortung für die eigenen Patientin übernimmt .
Kann mir Jemand Eine*n empfehlen?
Und Danke dafür.
Beste Grüße,
die Neue, ManuBo

Ja, ich hatte auch mal die Ehre mit nem Vertretungsarzt! Er hat mich dann vor allen anderen Patienten als Drogensüchtigen bezichtigt. War super peinlich, obwohl ich eine vom MDK genehmigte KÜ habe. Ich kann dir leider keinen Arzt empfehlen, aber ich kann nachvollziehen wie beschränkt und herablassend manche Ärzte sein können. Alles erdenklich Gute weiterhin bei deiner Suche. Beste Grüße Frankie

1 „Gefällt mir“